Edit

ELLS

European Learning Laboratory for the Life Sciences

Our inspiring educational experiences share the scientific discoveries of EMBL with young learners aged 10-19 years and teachers in Europe and beyond.

“Microscope in Action” featured at German Science on Stage festival

We are happy to announce that we will present our educational resource “Microscope in Action” at this year’s national Science on Stage festival in Germany, which will take place in Karlsruhe between 8 and 10 October 2021. The comprehensive resource, which brings fluorescence microscopy into the classroom, will be featured amongst other innovative educational projects at Germany’s biggest educational fair for STEM teachers.

Visit our dedicated project page to find out more about “Microscope in Action” or continue here to read Science on Stage Germany’s press release about the project.

Von Heidelberg aus den MINT-Unterricht in Deutschland verbessern

Pressemitteilung des Science on Stage Deutschland e.V.

Heidelberg/Berlin, 06.09.2021: Beim Nationalen Science on Stage Festival 2021 gestalten 100 Lehrkräfte den naturwissenschaftlichen Unterricht der Zukunft. Auch zwei Mitarbeiterinnen vom European Learning Laboratory for the Life Sciences am EMBL in Heidelberg werden beim größten deutschen MINT-Gipfel dabei sein.

Die gemeinnützige Bildungsinitiative Science on Stage Deutschland e.V. lädt vom 08.-10. Oktober 2021 zum Nationalen Festival an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ein. Die Veranstaltung ist die größte Ideenbörse von und für MINT-Lehrkräfte (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

100 Pädagoginnen und Pädagogen aus ganz Deutschland kommen zusammen, um ihre innovativen Unterrichtskonzepte auf einem Bildungsmarkt, in Workshops, sowie in Kurzvorträgen zu präsentieren und sich darüber auszutauschen. So fördert Science on Stage gezielt die berufliche Weiterbildung von MINT-Lehrkräften, um die Qualität des Unterrichts nachhaltig zu verbessern.

Dr. Eva Haas und Dr. Agnes Szmolenszky wurden aus zahlreichen Bewerbungen ausgewählt und eingeladen, ihr Unterrichtsprojekt vorzustellen. Darin können Schülerinnen und Schülern ein Fluoreszenzmikroskop in Forschungsqualität selbständig montieren und mit diesem experimentieren.

Das Konzept, das Forschung praktisch in den Schulalltag integriert, überzeugte die Fachjury nachhaltig. In Karlsruhe haben Haas und Szmolenszky nun die Gelegenheit, mit dem Projekt Schule zu machen – und zwar europaweit.

Bei der Veranstaltung werden elf MINT-Lehrkräfte gekürt, die Deutschland im März 2022 auf dem Europäischen Science on Stage Festival in Prag vertreten. 400 Lehrkräfte aus über 30 europäischen Ländern stellen hier ihre Unterrichtsprojekte vor. Besonders spannende Ideen finden zudem nach dem Festival in Prag europaweit als Unterrichtsmaterialien Verbreitung. So vielleicht auch bald das Projekt aus Heidelberg  

Das Projekt aus Heidelberg

Dr. Eva Haas (Education Manager) und Dr. Agnes Szmolenszky (Head of ELLS), European Learning Laboratory for the Life Sciences (ELLS) am EMBL, Heidelberg:

Mikroskop in Aktion

Das Unterrichtsprojekt „Mikroskop in Aktion“ bietet Schülerinnen und Schülern im Alter von 14 bis 19 Jahren die einzigartige Erfahrung, ein Fluoreszenzmikroskop in Forschungsqualität selbständig zu montieren und mit diesem zu experimentieren. Denn obwohl die Fluoreszenzmikroskopie an vielen Sekundarschulen Teil des Lehrplans ist, gibt es wenig Lehrmaterialien, die über theoretische Übungen hinausgehen. Die aktive Gestaltung des Zusammenbaus ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, ein tieferes Verständnis für die physikalischen Prinzipien des Mikroskops und für die Relevanz der Methode in der biologischen Forschung zu entwickeln. Das Projekt kann individuell angepasst und vielseitig im forschenden Unterricht einsetzt werden.              

Festivalprojektvideos unter:

https://www.youtube.com/user/ScienceonStageEurope

Über Science on Stage Deutschland e.V.

Science on Stage bietet mit Europas größten Lehrerfestivals, Workshops und Fortbildungen Lehrkräften naturwissenschaftlicher Unterrichtsfächer eine Bühne, ihre besten Unterrichtsprojekte gemeinsam zu präsentieren und voneinander zu lernen. Die Initiative besteht seit 2003 und erreicht von der Grundschule bis zur Oberstufe 100.000 Lehrkräfte in über 30 Ländern. Science on Stage Deutschland e.V. wird maßgeblich gefördert von think ING., der Initiative für Ingenieurnachwuchs des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall.

Edit